Home

Deutsch

English

PayPal-Logo
#ueberweisung English Neu im Februar Bücher Katalog  Historischer Hintergrund:  Österreichischer Erbfolgekrieg Siebenjähriger Krieg 1756-1763 Schlacht bei Leuthen 1757 Amerikanische     Revolution    1775-1783     Französische    Revolutionskriege    Napolen I.    Kaisergarde Waterloo 1815 Galerie Bemalte Figuren Sonderanfertigungen    Das Bemalen   von Zinnfiguren  Schanzkorb für Artillerie Artillerie Angriff in Linie Avancieren Bosniaken Dragoner Fahnenträger Fallende  /  Verwundete Zinnfiguren Sets zum Sonderpreis Friedrich II. von Preußen Halt / Parade Husaren Kosaken Kroaten / Jäger Kürassiere "Laden-Fertig-Feuer" Napoleon I. Kaisergarde Offiziere/Unteroffiziere   Patronenwagen /Munitionsausgabe Pferde  Russische Armee  in Sommeruniform Schanzarbeiter Spießrutenlauf Sturm / Einbruch Tamboure / Pfeifer

Das Bemalen von Zinnfiguren

Das Bemalen von Zinnfiguren ist gar nicht so schwer, probieren Sie es selbst aus! Auch Beginner erzielen oft bereits nach kurzer Zeit sehr ansehnliche Ergebnisse. Die Konturen der vollplastischen Figuren leiten dabei den Pinsel und Bemalungsirrtümer sind beliebig oft korrigierbar. Fast alle im Hobby- oder Modellbaubedarf erhältlichen Farbentypen sind einsetzbar, von Acryl-, Email- bis Öl- und sogar Wasserfarben (Letztere sollten allerdings nach Abschluss der Bemalung mit Klarlack fixiert werden).

Warenkorb

Blankfigur

Die Grundierung kann in weiß oder schwarz erfolgen und ist mit einem größeren Pinsel in einer Minute abgeschlossen. Ab jetzt benutzt man feinere Ausführungen der Malgeräte, etwa Kunst- und Naturhaarpinsel der Stärke „1“. Beginnen Sie die Bemalung idealerweise mit größeren, auseinander-liegenden Flächen, sowie Hut, Helm, oder Mütze. Hierbei verlaufende Farbe korrigiert man nachfolgend automatisch durch die Bedeckung der angrenzenden Bereiche. Bei den abgebildeten Figuren des preußischen Füsilier-Regiments „Alt-Kreytzen“, Nr. 40, startete ich mit dem blauen Rock und dem silberfarbenen Mützenschild.

Es folgten mit Schwarz Zopf, Patronentasche und Schuhe. Danach trug ich das Braun von Haaren, Muskete, Tornister (am Rücken), sowie Säbel auf, dann kam das Gold von Griff und Spitze des Säbels, sowie vom Blech auf der Patronentasche am Rücken dran.

Anleitung zum Bemalen von Zinnfiguren:

Anschließend kam das knallige Magenta dran, das Markenzeichen diese Regiments, aus Weiß mit Rot gemischt, dabei von Weiß ausgehend. Es bedeckt das Tuch der Füsiliermütze, dazu Kragen, Ärmel, Schoßaufschläge, Weste und Kniehose. Für einen leuchtenden Effekt muss man den Farbauftrag wiederholen.

Nun verstärkte ich das Weiß von Lederzeug, Gürtel, Gamaschen und markierte ebenfalls mit dieser Farbe die Knöpfe von Rock, Ärmeln, Schulterklappe und Weste (silberfarbende, polierte Knöpfe wirken in natura aus zwei Metern Abstand bereits weiß). Danach trug ich schnell trocknende Hautfarbe für Gesicht und Hände auf, um gleich darauf mit einem weißen Oval die Augäpfel zu markieren. Die Pupillen folgten als schwarze Punkte, der Mund als rosa Strich; sowie mit Braun die Augenbrauen und der Schnurbart. Mit Silber macht man die Metallteile der Muskete kenntlich.

Fortgeschrittene schattieren mit einem sehr blassen Rosa-Mix die Hautpartien und bezeichnen mit feinen Strichen Finger sowie die Trennlinien der Kleidungsstücke. Das Fußbrettchen passt man dem jeweils gewünschten Untergrund an, ein unruhiger Farbverlauf grenzt es verstärkt von der fein bemalten Figur ab. Eine abschließende Fixierung mit Mattlack wie z. B. von Marabu schützt das Exponat und nimmt ihm den unnatürlichen Spiegelglanz.

Zinnfiguren bemalen Anleitung 1 Zinnfiguren bemalen Anleitung 2 Zinnfiguren bemalen Anleitung 3 Zinnfiguren bemalen Anleitung 4 Zinnfiguren bemalen Anleitung 5 Zinnfiguren bemalen Anleitung 6

Übersicht Versandkosten







Deutschland

Bestellwert

bis € 7.-

Bestellwert

über € 7.-





€ 1,50


€ 4,50











Europa

EU-Länder


Bestellwert

bis € 7.-

Bestellwert

über € 7.-

bis € 70.-

Bestellwert

über € 70.-

bis € 199.-

Bestellwert

über € 199.-



€ 3,45


€ 5,60


€ 12,15


€ 17,-









Europa

Nicht-EU-

Länder*

Bestellwert

bis € 7.-

Bestellwert

über € 7.-

bis € 70.-

Bestellwert

über € 70.-

bis € 199.-

Bestellwert

über € 199.-

bis € 399.-

Bestellwert

über € 399.-


€ 3,45*


€ 5,60*


€ 12,15*


€ 25,15*


€ 36.-*








Restliche

Länder


(weltweit)


Bestellwert

bis € 7.-

Bestellwert

über € 7.-

bis € 70.-

Bestellwert

über € 70.-

bis € 199.-

Bestellwert

über € 199.-

bis € 399.-

Bestellwert

über € 399.-


€ 3,45*



€ 5,60*



€ 12,15*



€ 25,15*



€ 42.-*







* Bei Lieferungen in ein Empfängerland außerhalb der Europäischen Union können Zoll- oder Einfuhrgebühren anfallen. Gebühren für die Zollfreigabe gehen zu Ihren Lasten; Wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren und können die Höhe auch nicht vorhersagen. Die Zollbestimmungen variieren von Land zu Land beträchtlich. Wenn Sie nähere Informationen darüber wünschen, setzen Sie sich am besten mit Ihrem örtlichen Zollamt in Verbindung. Bitte beachten Sie, dass Sie als Importeur die jeweiligen Landesvorschriften einzuhalten haben.

Europa

EU-Länder

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.







Europa

Nicht-EU-Länder

Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Island, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau, Monaco, Montenegro, Norwegen, Russland, San Marino, Schweiz, Serbien, Türkei, Ukraine, Vatikanstadt.